»Mit den „Blauen Stunden“ verbinde ich die Möglichkeit, Kraft zu tanken, zur Ruhe zu kommen und kreativ werden zu können. Ich kann viele Informationen zu Künstlerinnen und Künstlern mitnehmen, Zeitgeschichte wird erfahrbar. Sehr gut gefällt mir auch, dass es eine große Freiheit gibt, sich gestalterisch auszudrücken. Nichts wird bewertet. Den Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen nehme ich ebenfalls als bereichernd wahr.Jedes Mal entstehen individuelle Werke, die zum Nachdenken anregen.«

Ulrike Schurr-SchöpfelSozialpädagogin & Journalistin

»Die „Blaue Stunden“ sind für mich wohlige und anregende Stunden, die mir viel Freude und Entspannung bringen. Konstanze ermutigt einen mit viel Wissen und Einfühlungsvermögen, Dingen nachzuspüren.

Für mich sind die „Blauen Stunden“  eine Entdeckungsreise des Lebens.«

Stephanie KrügerFloristin

»Die „Blauen Stunden“ geben mir die Gelegenheit Künstler näher kennenzulernen. Mich fasziniert, wie sich die Biographie der Künstler in den Bildern einen Ausdruck verschafft. Seitdem betrachte ich Kunstausstellungen unter einem neuen Blickwinkel. Gegenüber dem Malen war ich bisher sehr gehemmt. Durch die Anregungen von Konstanze werde ich mutiger und bekomme  Zutrauen zu mir und dem, was sich durch meine Hand auf das Papier „zaubert“.«

Ursula KiermaierSystemische Beratung

»Die „Blauen Stunden“ gefallen mir: sie sind eine Auszeit und ein Ruhepol für Körper, Seele und Geist. Meinen Jahresrückblick-Engel schaue ich gerne an – danke an Dich, dass Du Zeit und Raum für diese Inspiration geschaffen hast!«

Karin W.Coach

»Bei den „Blauen Stunden“ kann ich runterkommen, kann entspannen. Zugleich bekomme ich wertvolle Impulse. Mir gefällt die fundierte Wissensvermittlung über Künstlerinnen und ihr Werk. Zwar ist das Malen für mich immer wieder eine Herausforderung, doch stelle ich mich ihr, dann sind die Abende für mich aufbauend – und dienen nicht zuletzt meiner Bewusstseinserweiterung.«

A. R.Seniorin